Startseite » Perfekt zum Asado – ein reifer Malbec!

Perfekt zum Asado – ein reifer Malbec!

ASADO – Grillieren auf Argentinisch

Asado ist das wichtigste Essen in Argentinien. Es ist Sonntags- und Festtagsessen zugleich. Am besten passt ein reifer, kräftiger Malbec zum Assado. Im Barrique ausgebaut, mit Noten von Beeren, Dörrfrüchten, Vanille und Schokolade ist er ein wahrer Traumpartner für das Grillgut.

Wie geht das mit dem Asado?

Das Fleisch wird in grossen Stücken gegrillt, die für die ganze Familie reichen. „Costilla“ (Rippen) ist das Stück Fleisch, das man bei den meisten Argentiniern auf dem Grill findet. Das Fleisch nimmt man mindestens eine Stunde vorher aus dem Kühlschrank. Man würzt es vor dem Grillen mit grobkörnigem Salz, und zwar mit viel mehr, als wir es uns gewohnt sind.

Zuerst wird mithilfe von Kohle oder grossen Holzstücken unter dem Grillrost ein Feuer gemacht. Dieses Feuer heizt den Grillrost auf. Nach ca. einer halben Stunde verlegt man das Feuer neben den Grillrost. Sobald die Kohlen oder Holzstücke glühen entnimmt man diese dem Feuer und legt sie unter den Grillrost. Das macht man während des ganzen Grillprozesses, bis das Fleisch gar ist. Sobald die ersten glühenden Holzstücke unter dem Grillrost sind, wird das Fleisch auf den Grill gelegt. Die Seite mit den Knochen (z.B. bei den Rippen) oder dem Fett ist immer unten. Sie schützen das Fleisch vor zu heisser Glut. Die Fleischstücke werden erst gewendet, wenn die obere Seite etwas heiss geworden ist. Diese Seite wird nur noch kurz gegrillt.

Den passenden Malbec zu deinem Asado findest du in unserem Weinshop – wir empfehlen den CarinaE Hommage Malbec. Ein reifer, kräftiger Wein, samtig weich und mit einem wunderbaren Bouquet!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.