Startseite » Cabernet Sauvignon – Topp oder Flopp?

Cabernet Sauvignon – Topp oder Flopp?

Ursprünglich stammt die Edelrebsorte aus Bordeaux. Sie ist eine Kreuzung aus Cabernet Franc und Cabernet Blanc und das Herzstück vieler grosser Bordeaux-Weine.

In Argentinien wird Cabernet Sauvignon meist sortenrein ausgebaut, gerne aber auch mit Cabernet Franc und/oder Malbec verschnitten. Die Weine altern dank der vielen Gerbstoffe in der dicken Beerenschale hervorragend, egal ob sortenrein ausgebaut oder als Assemblage.

Die spät reifende Cabernet Sauvignon Traube fühlt sich in wärmeren Regionen wohl und mag Sand- oder Steinböden. Das findet sie beispielsweise in Mendoza, wo die Bodegas Otero Ramos, CarinaE und Chaglasian zu Hause sind. Die Anden schützen das Gebiet vor dem Wind, die Höhenlage bietet ein ausgeglichenes Mikroklima. So reifen die Trauben, die naturnah angebaut und mit Schmelzwasser aus den Anden bewässert werden, perfekt aus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.